Ausbildung

Mit unserem motivierten Team befinden wir uns seit 2010 auf einem stetigen Wachstumspfad.
Als Premiumhersteller für Anschlusskomponenten zeichnen sich unsere Produkte durch ihre hochwertige Verarbeitungsqualität aus. Durch Produktinnovationen haben wir uns bei führenden Unternehmen bereits weltweit etabliert.

Ausbildung zum Feinwerkmechaniker/-in (JO-004)

Ausbildungsplätze 2017: besetzt
Ausbildungsplätze 2018: frei (Bewerbungszeitraum August bis November 2017)

Beschreibung

Die Hauptaufgabe eines Feinwerkmechanikers liegt in der Fertigung von Präzisionsbauteilen des Werkzeug- und Maschinenbaus. Dies geschieht zum einen durch Handarbeit, aber auch mit Hilfe von manuellen oder computergesteuerten Werkzeugmaschinen wie z.B. Bohr, Dreh- und Fräsmaschinen. Präzision und Genauigkeit, sowie der sichere Umgang mit verschiedenen Messwerkzeugen spielen in diesem Beruf eine große Rolle.

Aufgaben

  • Planung, Steuerung und Kontrolle der Arbeitsabläufe
  • Maschinen und Werkzeuge einstellen
  • Kontrolle und Beurteilung des Arbeitsergebnisses
  • Wartung und Pflege der Maschinen und Werkzeuge

Wie läuft die Ausbildung ab

  • Dauer in der Regel 3 1/2 Jahre
  • Im 1. Jahr einjährige Berufsfachschule Metall,
    hier erhält der Auszubildende die theoretische und praktische Grundausbildung, mit dem Schwerpunkt im Bereich Werkstatt
  • Im 2. und 3. Jahr erfolgt die Ausbildung im Betrieb
    sowie an 2 Tagen die Woche findet theoretischer Unterricht in der Schule statt

Das sollte man mitbringen

Du hast die mittlere Reife, besitzt Teamgeist und Du bist motiviert und engagiert in Deinem Handeln? Zusätzlich hast Du ein großes Interesse an Technik?
Dann bist Du bei Eisele genau richtig!

Keine Zeit verlieren und Deine Karriere starten!

 
Anforderungen an die Bewerbungsunterlagen

Die Bewerbungsunterlagen sollten schriftlich und vollständig sein, d.h.

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Kopie der letzten zwei Schulzeugnisse
  • sofern vorhanden, Praktikumsbescheinigungen

Folgende Angaben sollten unbedingt enthalten sein:

  • Ausbildungsberuf und gewünschter Beginn der Ausbildung
  • vollständige Kontaktdaten
  • Geburtsdatum und Geburtsort
  • Schulzeit
  • Name der Eltern oder des sorgeberechtigten Elternteils

Werde ein Teil von Eisele und bewirb Dich noch heute!
Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

IHK Ausbildungsbetrieb
Kontakt

 

Bewerbungsunterlagen 
per Email oder Post unter Angabe der
JO-Nummer an: 

Eisele Pneumatics GmbH & Co. KG
Frau Dorothee Gabriel
personal@eisele.eu
Postfach 12 93
71332 Waiblingen

Interview

 

Du möchtest mehr über den Ausbildungsberuf als Feinwerkmechaniker/-in bei Eisele erfahren?
Hier geht es zum Interview mit unserem Auszubildenden 

Weiterbildung

 

Möglichkeiten zur Weiterbildung:

  • Meister/in
  • Techniker/in
  • Technische/r Fachwirt/in
  • Technische/r Betriebswirt/-in
  • Ingenieur/in