Interview mit Felix Tögel

Feinwerkmechaniker Felix Tögel

1. Wie gefällt dir die Ausbildung?

Die Ausbildung gefällt mir sehr gut, da mir das praktische Arbeiten an der Maschine großen Spaß macht. Auch die theoretischen Inhalte werden mir in der Berufsschule und im Betrieb sehr gut bei- gebracht.
 

2. Aus welchem Grund hast du dich für Eisele Pneumatics entschieden?

Die Interviews auf der Website haben mir sehr gefallen. Viele Auszubildenden haben dort eine angenehme Atmosphäre und ein gutes Betriebsklima hervorgehoben. Außerdem hat mir die Unternehmensvorstellung beim Bewerbungsgespräch und das Angebot des Berufsbildes Feinwerkmechaniker gut gefallen. 

3. Entspricht die Ausbildung deinem ursprünglichen Berufswunsch?

Da ich sowieso schon technikbegeistert war, hat mich der Beruf gleich interessiert und für mich war klar, dass ich meine Ausbildung hier beginnen möchte.


4. Welche Erwartungen hattest du im Vorfeld an die Ausbildung? Wurden diese erfüllt?

Was mir sehr wichtig war, ist die Abwechslung im Beruf, welche hier im Werkzeugbau immer ge- geben ist. Ich nde es gut, dass ich auch eigene Ideen einbringen kann und diese dann selber an Werkstücken ausprobieren darf. 


5. Würdest du die Ausbildung wieder machen, wenn du dich noch einmal entscheiden könntest?

Ja, da mir der Beruf und die Ausbildung hier im Unternehmen Spaß machen. 

6. Möchtest du nach Beendigung deiner Ausbildung gerne in diesem Bereich weiter arbeiten?

Ja, ich plane eine Weiterbildung nach der Ausbildung zum Meister oder Techniker. Außerdem gefällt mir der familiäre Umgang mit den Kollegen sehr gut.

7. Welche Voraussetzungen müsste ein Bewerber deiner Meinung nach für diese Ausbildung mitbringen?

  • Interesse an Technik und Mechanik
  • Handwerkliches Geschick
  • Lernbereitschaft 
IHK Ausbildungsbetrieb
Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb
Stellenbeschreibung Feinwerkmechaniker/-in

 

Du interessierst dich für eine Ausbildung zum Feinwerkmechaniker/-in
Hier geht es zur Stellenbeschreibung