Interview mit Jonas Mehlhaff

1. Wie gefällt dir die Ausbildung?

Mir gefällt die Ausbildung bei Eisele gut. Die Ausbildung ist sehr vielseitig und man durchläuft die verschiedensten Abteilungen, bei denen man das Unternehmen immer besser kennen lernt. Zudem sind die Kollegen sehr freundlich und helfen gerne, wenn man Fragen hat.

 

2. Aus welchem Grund haben hast du dich für Eisele Pneumatics entschieden?

Ich hatte bereits eine Zusage bei einer anderen Firma. Jedoch überzeugte mich das Bewerbungsgespräch und die anschließende Betriebsführung davon, mich für die Firma Eisele zu entscheiden.

 

3. Entspricht die Ausbildung deinem ursprünglichen Berufswunsch?

Da ich zuvor eine kaufmännische Schule besuchte, wollte ich mich weiter in die kaufmännische Richtung spezialisieren. Die Ausbildung zum Industriekaufmann bei Eisele war die richtige Entscheidung, da man alle Bereiche in denen ein Industriekaufmann später arbeitet in den verschiedenen Ausbildungsabteilungen kennen lernt.

 

4. Welche Erwartungen hattest du im Vorfeld an die Ausbildung? Wurden diese erfüllt?

Ich hatte mir eine abwechslungsreiche Ausbildung erhofft, bei der ich viele neue Dinge lerne. Diese Erwartungen wurden erfüllt. Vor allem gefällt mir, dass ich bei Fragen von den Kollegen gut unterstützt werde.

 

5. Würdest du die Ausbildung wieder machen, wenn du dich noch einmal entscheiden könntest?

Ja. Ich denke es war die richtige Entscheidung eine Ausbildung bei Eisele zu machen. Hier hat man sehr viele praktische Anwendungsmöglichkeiten bei denen man die Theorie, die man in der Schule lernt, effektiv anwenden kann.

 

6. Möchtest du nach Beendigung deiner Ausbildung gerne in diesem Bereich weiter arbeiten?

Die Ausbildung ist sehr vielseitig und ich habe noch einige Abteilungen zu durchlaufen. Deshalb überlege ich derzeit noch in welche Richtung ich mich spezialisiere. Das tolle an Eisele ist, dass man hier viele mögliche Richtungen hat.

 

7. Welche Voraussetzungen müsste ein Bewerber deiner Meinung nach für diese Ausbildung mitbringen?

Der Bewerber sollte motiviert und interessiert an kaufmännischen Tätigkeiten sein und die Fähigkeit haben selbstständig arbeiten zu können. Zudem sollte er gute Noten vor allem in Deutsch, Englisch und gegebenenfalls BWL haben, da man während der Ausbildung oft mit Kunden, Lieferanten und anderen Geschäftspartnern kommuniziert.

IHK Ausbildungsbetrieb
Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb
Stellenbeschreibung Industriekaufmann

 

Du interessierst dich für eine Ausbildung zum/r Industriekaufmann/-frau?
Hier geht es zur Stellenbeschreibung