Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende

Eisele und die Eisele-Mitarbeiter haben 2017 gemeinsam große Anstrengungen unternommen und wichtige Projekte in eigener Sache gestemmt, um die Weichen für weiteres Wachstum zu stellen und Eisele fit für die fortschreitende Internationalisierung und den digitalen Wandel in der Logistikkette zu machen.

Dazu gehört auch die Investition in unseren Neubau, den wir Mitte nächsten Jahres beziehen werden. Die Erweiterung ist Teil eines generellen Veränderungsprozesses bei Eisele, der mit dem Wechsel zu vollständig digitalen Geschäftsprozessen einhergeht. Diese Aufgaben haben uns im Jahr 2017 sehr gefordert, ebenso wie die Verbesserung interner Prozesse. Zusätzlich wurde in Fertigungskapazitäten, Qualitätssicherung und Personal investiert. In der Summe dieser Maßnahmen sind wir unserem Ziel jederzeit national und international optimal lieferfähig zu sein ein gutes Stück näher gekommen.