Eisele Pneumatics weiter auf Wachstumskurs

Das abgelaufene Geschäftsjahr 2015/2016 stand bei der Eisele Pneumatics GmbH & Co. KG aus Waiblingen im Zeichen von Innovation, Expansion und Internationalisierung, was dazu führte, dass sich die langjährige Erfolgsgeschichte erneut fortgesetzt hat.

Der mittelständische Spezialanbieter für Anschlusstechnik und Steckanschlüsse aus Ganzmetall verzeichnete beim Umsatz und beim Auftragseingang ein Plus von rund 20 Prozent. Zwanzig zusätzliche Mitarbeiter wurden eingestellt, so dass die Mitarbeiterzahl jetzt bei rund 150 liegt. Das Wachstum wurde insbesondere vom stark gestiegenen Exportvolumen nach Asien und in die USA getragen. Somit liegt der Exportanteil am Gesamtgeschäft bei Eisele mittlerweile bei rund 35 Prozent. Insbesondere der Marktaufbau in den USA verläuft planmäßig und wird zu weiterem Wachstum beitragen. Die verstärkte Innovationstätigkeit, die sich im Aufbau neuer Produktlinien wie der Mehrfach- und Mehrmedienkupplungen der MULTILINE-Serie zeigt, belastet aufgrund der erforderlichen Ressourcen und Investitionen das Ergebnis, wird aber mittelfristig weiteres Wachstum generieren. Die aktuellen Neuprodukte wurden vom Markt bereits sehr gut angenommen. Auch in den kommenden Jahren sind weitere Investitionen in den Waiblinger Stammsitz geplant, um diesen zu stärken und zukunftsfähig weiterzuentwickeln.

 

 

» DOWNLOAD PRESSEMITTEILUNG