Neuer Mitarbeiter für das Qualitätsmanagement

Eisele produziert seit Jahrzehnten Anschlusskomponenten aus Ganzmetall und legt höchste Priorität auf Qualität. Als Konsequenz aus dem Wachstumskurs und dem stark vergrößerten Produktspektrum der vergangenen Jahre wird das Qualitätsmanagement weiter ausgebaut. Ausschlaggebend für diesen Schritt ist auch der vermehrte Einsatz der Eisele-Produkte in anspruchsvollen Branchen und Anwendungen, die über die reine Pneumatik weit hinausgehen.

Im April hat Simon Kadelbach in Waiblingen eine Stelle als Qualitätsmanager für die MULTILINE angetreten. Der staatlich geprüfte Techniker mit diversen Zusatzqualifikation im Qualitätswesen ist seit mehr als 15 Jahren in mittelständischen Produktions- und Handelsunternehmen unterschiedlicher Branchen tätig. Sein umfangreiches Fachwissen und seine Erfahrung in der Mess- und Prüftechnik, der Prozessorganisation und mit Auditierungen wird die hervorragende Qualitätssicherung bei Eisele auf die nächste Stufe heben.

Seine Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit internationalen Partnern und der Qualitätssicherung für Industriearmaturen bilden die optimale Grundlage für die erfolgreiche Tätigkeit bei Eisele. Herr Kadelbach wird sich Qualitätsthemen mit Schwerpunkt auf der MULTILINE widmen, das interne Prüfsystem der fertigungsbegleitenden Maß- und Funktionsprüfungen weiterentwickeln und Prozessoptimierungen rund um die bereits bestehende Produktlinie erarbeiten. Neben der Mitarbeit bei der Neugestaltung von Prozessen zählt auch die Unterstützung bei der Umsetzung der Normenrevision ISO 9001:2015 zu seinen Aufgaben.